WVWa - Wassersportverein Wangen - Bodensee e.V.

Der Verein

Der Wassersportverein Wangen – Bodensee e.V. wurde 1969 gegründet und hat seinen Sitz in
78337 Öhningen, Stiegerstraße 21.

Der gemeinnützige Verein ist beim Amtsgericht Radolfzell im Vereinsregister unter der Nummer VR 67 eingetragen und hat heute ca. 120 Mitglieder. Er ist Mitglied im Deutschen Segler Verband (DSV) Register Nr. BW 040, im Landesseglerverband Baden Württemberg (LSVb) Mitgliedsnummer 040 und im Badischen Sportbund Freiburg e.V. (BSB) Vereinsnummer 360570.

Hauptziel des Vereins ist die Pflege und Förderung des Wassersports.

→ Allgemeines Kontaktformular

 

Der Vorstand

besteht aus 9 Mitgliedern. Sie werden im 2-Jahres-Rhythmus von der Mitgliederversammlung gewählt:

1. Vorsitzender:
  Eberhard Jäger → Kontakt

2. Vorsitzende:
  Kathrin Löble< → Kontakt

Takelmeister
  Jürgen Menzer → Kontakt

Schriftführerin
  Jeannette Löble → Kontakt

Kassier
  Thomas Hummel → Kontakt

Regattaleiter
  Rainer Hangarter → Kontakt

Jugendleiter
  Ekkehard Floetemeyer → Kontakt

Beisitzer Jugend/ Regatten
  Frank Löble → Kontakt

Beisitzer Öffentlichkeitsarbeit
  Dr. Wolfgang Mieckley → Kontakt

 

Hafenmeister
Ekkehard Floetemeyer
Seeweg 13, 78337 Öhningen-Wangen
Telefon: 07735 440662

 

Herausgeber dieser Homepage ist der Wassersportverein Wangen - Bodensee e.V.
Verantwortlich für den Inhalt dieser Webseiten nach § 6 MDStV ist Franz M. Löhle, 78337 Öhningen → Kontakt

Haftungsausschluss für Informationen
Die Inhalte dieser Webseiten dienen lediglich allgemeinen Informationszwecken. Auch wenn alle Angaben auf ihre Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft wurden, können diese trotzdem Fehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Der Wassersportverein Wangen übernimmt deshalb hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität ihrer Webseiten keine Haftung für Schäden materieller oder ideeller Art, die durch die Nutzung fehlerhafter oder unvollständiger Informationen innerhalb dieses Internetangebotes entstehen. Der Wassersportverein behält sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise einzustellen.

Wassersportverein Wangen - Bodensee e.V., Stiegerstraße 21, 78337 Öhningen

 

 

Unser Vereinshäuschen

Das Vereinshäuschen dient hauptsächlich als Basis für die Jugendarbeit und für die Abwicklung von Regatten. Das im Wesentlichen durch Eigenarbeit der Mitglieder errichtete Gebäude wurde 1975 bezogen. Es bietet Platz für ca. 30 Personen.

An der Seeseite befinden sich Toiletten, Wasch- und Duschgelegenheiten für Gäste mit Blick auf Hafen und See.

Während der Saison treffen sich hier an manchen Freitagabenden die Wassersportler beim "Seglerhock" zum Erfahrungsaustausch und zum persönlichen Gespräch.

 

Unser Hafen

Die Steganlage, in ihrer heutigen Form und Größe, wurde im Wesentlichen durch Eigenarbeit der Mitglieder in den Jahren 1971 bis 1973 erstellt und in der Folge modernisiert und in Stand gehalten.

Sie umfasst heute 66 Stegliegeplätze und 8 Gastliegeplätze an der Westseite. Im Uferbereich, an der Ostseite, befinden sich ca. 30 Trockenliegeplätze für Jollen und Fischerboote.

Probleme bereiten Niedrigwasserperioden während der Saison, mit Wasserständen unter 330 cm Pegel Konstanz, für Boote mit mehr als 130 cm Tiefgang.

 

Unser Revier


Foto © Stanko Petek ↑www.luftbild.com

Unser Revier ist der Untersee, der westliche Teil des Bodensees. Er ist ein in sich geschlossenes Revier, ein selbstständiger See. Er wird durch zwei Hauptzuflüsse, den durch den Obersee fließenden Rhein und durch die Radolfzeller Aach (Aachquelle, Donauversickerung) gespeist. Unterhalb des Öhninger Ortsteiles Stiegen geht der See wieder in den Rhein über. Ab Wangen ist die Strömung des Rheins bereits spürbar. Das südliche Seeufer ist Schweizer Staatsgebiet, das nördliche Ufer und der größte Teil des Untersees ist Deutsches Staatsgebiet.

Es herrschen zwei Hauptwindrichtungen vor: die west - südwestliche und die östliche. In Schönwetterperioden (Hochdruck - Wetterlagen) stellen sich häufig am späten Vormittag stabile, länger anhaltende regionale Winde aus östlicher Richtung ein. Der Seespiegel und damit die Wassertiefe, unterliegt starken, jahreszeitlich bedingten Schwankungen (2 m). Seezeichen - rechteckige Tafeln mit der Nummer 11 bei Öhningen, 10 und 9 bei Wangen, 8 bei Hemmenhofen und 7 und 6 bei Horn - bilden eine Orientierungshilfe. Die Tafeln stehen auf einer Wassertiefenlinie von 2 m, bezogen auf den amtlichen Pegel Konstanz von 2,5 m.